Pimientos fritos (Gebratene Paprika)

Serviere als kleine Vorspeise oder als Tapa diese leckeren Pimientos fritos. Nicht zu verwechseln mit den kleinen grünen Paprikas die mit grobem Meersalz serviert werden. Im Rezept verwenden wir die große Paprikas in allen Farben. Mit Zwiebel, Knoblauch und ein wenig Tomatensoße kreierst du eine schmackhafte Vorspeise. Sehr lecker mit einem kaltem Glas Weißwein oder Sherry.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Zubereitung der Pimientos fritos und freue mich auf dein Feedback.

Zutaten für eine Pfanne mit einem Durchmesser von ca. 28 cm. Ergibt Tapas für 6-8 Personen

pimientos fritos zutaten
Zutaten für Pimientos fritos
5 große Paprika in verschiedenen Farben
1 große Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe
1 halbe Dose stückige Tomaten
1 Baguette
Salz und Pfeffer und einen Teelöffel Zucker
Olivenöl

Vorbereitung

Die Paprikaschoten waschen und den oberen Strunk abschneiden. Dann zunächst halbieren und aus dem inneren die Kerne und die weißen Stellen entfernen. Danach in großzügige Streifen schneiden.

Die Zwiebeln schälen und halbieren. Danach die Hälften in Zwiebelringe schneiden.

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Alternativ kann auch eine Knoblauchpresse verwendet werden.

Kochvorgang starten

Reichlich Olivenöl (ungefähr Daumendick) in die Pfanne geben und die Paprikastücke in die Pfanne geben und gut vermischen damit die Paprikaschoten überall mit Öl in Berührung kommen. Die Paprikaschoten jetzt salzen und pfeffern.

Den Herd jetzt auf die höchste Stufe stellen und die Paprika so lange braten bis die ersten Schoten leicht Farbe bekommen. Fortlaufend die Paprikastücke umrühren und wenden. Dann den Herd auf ca. 2/3 der maximalen Hitzestufe runterdrehen. Die Paprika soll nachher ihre Festigkeit verlieren. Wir nennen das Gericht bei uns auch „schlappe Paprika“.

Jetzt erst die Zwiebeln dazu geben und alles gut verrühren. Solange mitbraten bis die zwiebeln glasig geworden sind. Immer wieder umrühren. Dann den Knoblauch dazugeben. Achte jetzt darauf, dass die Hitze nicht zu stark ist damit der Knoblauch nicht anbrennt.

Die stückige Tomate jetzt dazugeben. Alles gut verrühren und einen Teelöffel Zucker dazugeben. Mit der Tomatensoße noch ungefähr 5 Minuten köcheln lassen. Jetzt sind deine Pimientos fritos fertig!

Wir servieren die Pimientos fritos in schöne bunte Schalen aus der Keramikserie Nimet und reichen dazu Tellerchen aus der gleichen Serie. Das knusprige Baguette (vorher noch kurz 5 Minuten im Ofen bei 80 Grad) schneiden wir auf einer rustikalen Platte aus Olivenholz. Du kannst die Pimientos fritos warm, aber auch kalt servieren.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Rezept passende Artikel